Unterricht - Workshops / Projekte / Fortbildung / Bildungsurlaub
Integrative Körperarbeit auf der Basis des Body-Mind Centering

Diese Methode basiert auf den Grundannahmen, dass Körper, Geist und Seele eine untrennbare Einheit bilden, und dass von allen Ebenen heilsame Impulse auf den gesamten Organismus ausgehen können. Alles, was der Mensch im Laufe seines Lebens erfährt, wird in den Zellen gespeichert und wird zu verkörperten Erfahrungen. Wie der Körper wiederum auf die anderen Ebenen einwirkt und wie gezielt von dort das Wachstum des ganzen Menschen gefördert werden kann, ist zentrales Thema dieser Methode.
Auf der Basis des Body-Mind Centering werden psycho-physiologische Aspekte der Bewegungsentwicklung und Phänomene verschiedener Körpersysteme erforscht, ihre spezifische Wirkung auf den Organismus veranschaulicht und dadurch bewusster nutzbar gemacht.

Methoden der Integrativen Körperarbeit:

  • Erfahrbare Anatomie und Physiologie
    Anatomische und physiologische Kenntnisse, die durch Anschauungsmaterial und Modelle erweitert und in Körperarbeit vertieft werden, intensivieren die Körperwahrnehmung und ermöglichen damit eine bewusstere Aktivierung des ganzen Selbst.
  • Ideokinese
    Durch die Verknüpfung von visuellem und kinästhetischem Sinn (Imagination und Bewegung) werden Körpererleben und Bewegung durch innere Bilder wirksam unterstützt.
  • Hands-On-Work
    Durch Entspannung und gezielte Berührung werden Verständnis und Erfahrung vertieft und Impulse zur Restrukturierung und Reintegration vermittelt.
  • Authentische Bewegung
    In authentischer, sich den inneren Prozessen überlassender Bewegung, können die gesammelten Erfahrungen vertieft und in das eigene Erleben integriert werden.

Zielgruppe:
Menschen, die in sozialen, pädagogischen, therapeutischen und künstlerischen Berufen tätig sind und die ihre Kenntnisse über die Verflechtung der verschiedenen Ebenen und ihr eigenes Erleben darin vertiefen wollen, können die Angebote als Fortbildung nutzen.
Mit der Teilnahme an mindestens 48 Unterrichtsstunden wird ein Zertifikat ausgestellt.
Bitte lockere, bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen.

Offene Angebote
freitags 18:15 – 19:45 Uhr
Einmal monatlich bietet dieses offene Angebot eine Möglichkeit zur aktiven Entspannung und Regeneration. Im Mittelpunkt jeder Einheit, steht ein Thema, dass jahreszeitliche Aspekte berücksichtigt, aber auch offen für die Anliegen der Teilnehmenden bleibt. Für Neueinsteiger kann das offene Angebot eine Gelegenheit sein, die Methode der Integrativen Körperarbeit kennenzulernen.
14.09. / 12.10. / 16.11. / 14.12.2018 08.02. / 15.03. / 12.04. / 10.05. / 14.06.2019
Workshop
Integrative Körperarbeit auf der Basis des Body-Mind Centering
Sa., 22. September 2018, 11:00 – 16:00 Uhr, 33 €
VHS Osnabrück

Specials
Die Specials sind Gelegenheiten, die Arbeit des Body-Mind Centering unter einem speziellen Aspekt kennen zu lernen, stellen aber auch für Fortgeschrittene Möglichkeiten dar, bisher Gelerntes zu vertiefen, zu ergänzen oder einfach zu praktizieren.

So., 23.09.2018, 11:00 – 14:00 Uhr
Immunsystem
In diesem Kurzworkshop unterstützen wir unser Immunsystem. Auf der Basis Integrativer Körperarbeit werden verschiedene Übungen vorgestellt, die auch im Alltag praktiziert werden können, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

So., 10.02.2019, 11:00 - 14:00 Uhr
Aufwachen aus dem Winterschlaf
Etwa auf halbem Weg zwischen Wintersonnenwende und Frühlingstagundnachtgleiche sind wir noch ein wenig im Winterschlaf-Modus, aber spüren auch schon, dass die Tage wieder allmählich länger werden. Eine gute Zeit, um über die Unterstützung des Stoffwechsels wieder mehr Energie, Vitalität und Lebensfreude zu gewinnen. Dazu beschäftigen wir uns an diesem Tag mit dem System der Flüssigkeiten des Körpers.
Wochenenden / Fortbildung
Die folgenden drei Wochenenden sind als zusammenhängende Fortbildung konzipiert, können aber auch einzeln belegt werden.
Die Unterrichtszeiten sind jeweils: Fr. 18:30 – 20:45 Uhr, Sa. 10:00 – 17:30 Uhr, So. 10:00 – 14.00 Uhr.
Kosten pro Wochenende: 170 €, bei Belegung aller drei Wochenenden insgesamt 480 €.

02. - 04.11.2018
Struktur und Prozess – eine Wechselwirkung, die Vertrauen schafft und entwicklungsfähig macht
In allem Lebendigen lassen sich sowohl Strukturen als auch Prozesse erkennen. Strukturen formen sich durch Prozesse und Prozesse entwickeln sich innerhalb von Strukturen. In der Natur sind Strukturen etablierte oder erstarrte Prozesse, die die Phase des Prozesshaften sichtbar machen. An den Strukturen des Sandes lässt sich die Bewegung des Windes erkennen. Die lebendige Wechselwirkung von Struktur und Prozess ermöglicht dem Organismus Anpassung an unterschiedlichste Lebensbedingungen und individuelle Weiterentwicklung.

18. - 20.01.2019
Potenzialentfaltung – Bewegungsentwicklung in Nervensystem und Muskulatur
Weitere Informationen »

08. - 10.03.2019
Frei und verbunden – fest und beweglich – das Bindegewebe
Weitere Informationen »
Oster-Intensiv-Projekt
(Bildungsurlaub)
Dieses 4-tägige Intensivseminar gibt einen guten Einblick in die vielfältigen Aspekte der Integrativen Körperarbeit. Zugleich können einzelne Themen vertieft und individuelle Anliegen der Teilnehmenden berücksichtigt werden. Mo – Do, 15. - 18.04.2019, tägl. 10:00 - 16:30 Uhr

Integrative Körperarbeit und Psychodrama

Im Psychodrama wird das innere Erleben in kreativ handelnder Darstellung auf der äußeren Bühne zum Ausdruck gebracht. Integrative Körperarbeit fördert die Zugänge zur Intelligenz des Körpers und eröffnet Wege für wohltuende Veränderungen.
Beide Methoden gehen davon aus, dass Körper, Geist und Seele eine untrennbare Einheit bilden, und dass von allen Ebenen heilsame Impulse auf den gesamten Organismus ausgehen können.

Leitung zusammen mit Florian Sticker, Diplom-Psychologe, Logopäde, Psychodrama-Therapeut
Ort: Bremerstraße 42 (über Rümpelfix), Eingang links in der Einfahrt

Endlich Wochenende?! Geschafft!?
Freitag 30.11.2018, 15:00 - 18:15 Uhr, 41/37 €

Weitere Informationen »

Tagesseminar: Glücklich sein mit Leib und Seele
Samstag 16.02.2019, 10:00 - 18:00 Uhr
Integrative Körperarbeit und Tanz
Workshop: Die Kreativität des Körpers
13./14.07.2019, 11:00 - 16:30 Uhr
In diesem Wochenendworkshop werden wir uns mit der Vielfalt der Körpersysteme und ihrer spezifischen Bewegungsqualitäten beschäftigen. Mit der Methode der Integrativen Körperarbeit erforschen wir den eigenen Körper und seine Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Ziel des Workshops ist die Erweiterung des persönlichen Spektrums im Tanz. Spielfreude und die Annäherung an unbekanntes Terrain stehen im Mittelpunkt.

Anmeldung und weitere Informationen:

Kreativ-Haus Münster, Diepenbrockstr. 28, 48145 Münster, Tel: 0251 – 8990090
www.kreativ-haus.de

VHS Osnabrück, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück, Tel: 0541 – 3 23 44 06
www.vhs-os.de