Unterricht - Workshops / Projekte / Fortbildung / Bildungsurlaub
Integrative Körperarbeit auf der Basis des Body-Mind Centering

Diese Methode basiert auf den Grundannahmen, dass Körper, Geist und Seele eine untrennbare Einheit bilden, und dass von allen Ebenen heilsame Impulse auf den gesamten Organismus ausgehen können. Alles, was der Mensch im Laufe seines Lebens erfährt, wird in Zellen und Geweben gespeichert, und wird zu verkörperten Erfahrungen. Wie der Körper wiederum auf die anderen Ebenen einwirkt, wie gezielt von dort wohltuende Veränderungen und das Wachstum des ganzen Menschen gefördert werden können, sind die zentralen Inhalte, sowie zugleich Weg und Ziel dieser Methode.
Auf der Basis des Body-Mind Centering (BMC) werden psycho-physiologische Aspekte der Bewegungsentwicklung und Phänomene der verschiedenen Körpersysteme erforscht. Ihre spezifischen Wirkungen auf den Organismus werden erfahrbar veranschaulicht, in ihrer Komplexität begreifbar und dadurch bewusster nutzbar gemacht.

Methoden der Integrativen Körperarbeit im Einzelnen:

  • Erfahrbare Anatomie und Physiologie
    Anatomische und physiologische Kenntnisse, die durch Anschauungsmaterial und Modelle erweitert und in Körperarbeit vertieft werden, intensivieren die Körperwahrnehmung und ermöglichen damit eine bewusstere Aktivierung des ganzen Selbst.
  • Ideokinese
    Durch die Verknüpfung von visuellem und kinästhetischem Sinn (Imagination und Bewegung) werden Körpererleben und Bewegung durch innere Bilder wirksam unterstützt.
  • Hands-On-Work
    Durch Entspannung und gezielte Berührung werden Verständnis und Erfahrung vertieft und Impulse zur Restrukturierung und Reintegration vermittelt.
  • Authentische Bewegung
    In authentischer, sich inneren Prozessen überlassender Bewegung, können die gesammelten Erfahrungen vertieft, reflektiert und in das eigene Erleben integriert werden.

Zielgruppe:
Die Angebote richten sich an alle, die ihre Kenntnisse über die Verflechtung der verschiedenen Ebenen und ihr eigenes Erleben darin vertiefen wollen.
Menschen, die in sozialen, pädagogischen, therapeutischen und künstlerischen Berufen tätig sind, können sie als Fortbildung nutzen. Bei Teilnahme an mindestens 48 Unterrichtsstunden wird jeweils ein Zertifikat erworben, das die genauen Unterrichtsinhalte und deren Umfang dokumentiert.
Voraussetzung zur Teilnahme an allen Angeboten ist die Bereitschaft zur Selbsterfahrung, aktiver Teilnahme und Selbstverantwortung.
Bitte lockere, bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen.

Integrative Körperarbeit im Kreativ-Haus Münster
Freitag, 06.11., 18:30 - 20:00 Uhr, 2 Ustd., 10 €
(Offenes) Angebot zu jahreszeitlich aktuellen Themen.
Wegen Corona ist eine Anmeldung (an meine E-Mail-Adresse) notwendig.
Kreativ-Haus, Münster

Weitere Informationen:
Einmal monatlich bietet dieses offene Angebot Gelegenheit zur aktiven Entspannung und Regeneration. Im Mittelpunkt jeder Einheit steht ein Thema, das jahreszeitliche Aspekte berücksichtigt, aber auch offen für die Anliegen der Teilnehmenden bleibt. Für Neueinsteiger ist das offene Angebot eine gute Möglichkeit, die Methode der Integrativen Körperarbeit kennenzulernen.
 
Das Immunsystem stärken
Sonntag, 08.11.2020, 11:00 - 14:00 Uhr, 4 Ustd., 28 / 25 €
Anmeldungen möglichst bitte bis zum 30. Oktober an das Kreativ-Haus richten.

Weitere Informationen:
Sind die verschiedenen Strukturen des Immunsystems vital und gut in Balance miteinander, besteht ein starker Schutz gegenüber äußeren Einflüssen und inneren Störungen. So bleibt der Organismus gesund. Aber auch Stress und unbewusste innere Einstellungen, die sich im Laufe des Lebens entwickelt haben, können das Immunsystem schwächen. In diesem Special werden Übungen vermittelt, die uns auch im Alltag helfen können, die Balance des Immunsystems zu unterstützen.
 
Info-Abend
Montag, 09.11.2020, 18:30 - 20 Uhr, kostenfrei
Info-Abend zur Methode der Integrativen Körperarbeit. Dies ist insbesondere ein Angebot an alle, die die Methode noch nicht kennen und sich für die verschiedenen Angebote interessieren, z.B. die Fortbildung.
 
HERZ UND HIRN - EIN PERFEKTES TEAM
Freitag bis Sonntag, 20. - 22.11.2020
Workshop (1. Modul der dreiteiligen Fortbildung): Anmeldungen bitte möglichst spätestens bis zum 10. November an das Kreativ-Haus richten. Für diese Fortbildung können Bildungsschecks beantragt werden.
Fr 20.11., 18:30-20:45 Uhr, Sa 21.11., 10-17:30 Uhr, So 22.11., 10-14 Uhr 16 Ustd. 170 € (bei Teilnahme an allen drei Wochenenden insgesamt 440 € für 44 Ustd.).

Weitere Informationen:
Sowohl unsere Gedanken, als auch unsere Gefühle besitzen eine große Kraft. Herz und Hirn sind über ein fein verzweigtes Nervengeflecht eng miteinander verknüpft. Dabei gibt es weit mehr Verbindungen vom Herzen zum Gehirn als umgekehrt, folglich auch deutlich mehr Impulse und Einflüsse. Dies erklärt, warum ein starkes Gefühl einen Gedanken vertreiben kann, wohingegen es uns nur selten gelingt, uns durch die Kraft unserer Gedanken von einem starken Gefühl zu befreien. Für sich genommen sind beide Systeme – das emotionale des Herzens und das kognitive des Gehirns – bereits hoch komplex und intelligent. Aber gemeinsam machen sie unser menschliches Potenzial aus. Herz und Hirn sind nicht nur die lebenswichtigen Systeme im einzelnen Organismus, sie bilden auch die biologischen Fundamente unseres Zusammenlebens.

Anmeldung und weitere Informationen:

Kreativ-Haus Münster, Diepenbrockstr. 28, 48145 Münster, Tel: 0251 - 8990090
www.kreativ-haus.de